Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/boralein

Gratis bloggen bei
myblog.de





DIe Versöhnung der Ultra Mächte

Bei einem geheimen Treffen der Weganer mit den Terranern wurde eine Allianz zwischen den beiden Ultra Mächten der Galaxis geschlossen!

Dabei hat sich rausgestellt, dass Major Fish in Wirklichkeit ein in Terra eingesiedelter Neptuner war.

Dies war wahrscheinlich auch der Grund dafür, warum der Maojr es irgendwie nie akzeptieren konnte, dass einer aus seiner Rasse (Commander T. Perkins) schwul, transsexuell und vor allem indischer Herkunft war?!

Der Major wurde in der Geschichte öfters durch den Commander T. Perkins auf seine Intelligenz, Scharm, Feinfühligkeit und Stärke angesprochen, wobei der Major nie eine böse Absicht dahinter gesehen hat!

Nun wurde alles auf den Tisch gelegt und die Allianz wurde gegründet!

  1. Die Trennung von Sabse der Doppel Sau Agentin und dem Major Fish wurde offiziell.
  2. Auch Dabse die Uralt Hexe hat sih von Ihrem Peiniger getrennt und den wahren Helden als Ehegatten genommen, natürlich den Major Fish, wen den auch sonst J
  3. Commander T. Perkins versucht immer noch bei der Doppel Sau Agentin Sabse einen Punkt zu machen.
  4. Takilius Minimus, oder eher die Zecke musste eliminiert werden, da es diese Allianz nicht anerkannte und andauernd versuchte einen Krieg an zu fechten.
  5. Es wurde ein unparteiischer Richter hinzugefügt: Der Schwule PAT, wobei es ne längere Beziehung zu Commander T. Perkins pflegte und aus dem fernen RAPA Land anflog.

Und die Moral der Gschicht? Die gibt es nicht.

It doesn’t Continue, but you can stay tuned !!!!!!!!!!

5.1.07 00:38


Werbung


Commander Perkins, war irgend wie daneben dachte sich Major fisch , als er mit Aslan unterwegs war, seit dem er vom KebapXXX zurückgekehrt ist, was war da geschehen, er hatte immer noch diesen geheim auftrag den Commander T Perkins ihm gegeben hatte, jedoch war der Commander nicht mehr zu erkennen, was war da los? er musst der sache auf den Grund gehen, jedoch wusste er nicht wie, doch da sprach Aslan zu Ihm, hey Major sagte aslan, ich denke das der Commander irgendwie in geiste vergiftet sein könnte, so das er nicht mehr klar denken kann.

Major Fish dachte hej seit wann kanst du den reden, sagte er zu Aslan, doch Aslan erwiderte er spricht nur wenig der Major sprach ja so viel das er nicht mehr reden brauchte, und das das Gelaber vom Major ihm Auf seine eier gingen. Da war Major Fisch Natürlich beleidigt. aber Aslan hatte Recht.

Also machte er sich auf dem Weg nach Indien, er schwomm durch die ganzen Ozeane besuchte dabei seine Mutter und Grossmutter auf dem Grund  50 km Links neben de Berg von Atlantis und bog naturlich 2 x Mal falsch ab einmal beim panama Kanal und eine mal bei Kap der Guten Hoffnungen. da sein navigation system nicht merh richtig arbeitete und er das navigieren vergessen hatte, Aslan war inteligenter und nahm den beamer und war sofort in Bolywodd wo der Commander unter einfluss von Fremden mächten stand.

Sie fanden den Commander auf einer Bühne wo er gerade für ein neues stück probte.
sie verkleidetetn sich als ein Paar von der orbit werft, Broeken Vehickle, und taten so als würden sie dir dortigen Transport mittel reüareieien, so kamen sie nach geneug an den Commander um eine DNS und eine Speichel so wie eine haut Probe zu nehmen.  Dies mussten sie sofort untersuchen lassen. Sie nahmen sofort den nächsten Beamer und kamen auf den Mittelpunkt von terra zurück , HOF CITY. Als sie dort angekommen waren, haben sie sich sofort zur Medizinish Interstalaren labor des Doktor Mabuse begeben, um die proben untersuchen zu lassen.

Nach 3 Tagen und 2 Nächten waren die Ergebnisse da, Der commander stand tatsächlich unter einem bann. Er hatte es sich beim ...... mit einer nicht terranischen Rasse geholt, es war zu 99 % Weganischen ursprung, also waren die Weganerinnen die hinter diesem anschlag standen , oder war es vielelicht ein unfall gewesen?

Die Milchstrasse wurde im Momment von den Maakhs den methan atmern bedroht , und die Flotten der terraner und der weganer waren unterlaegen obwphl sie nun gemoensam unter leitung des Sonderbaren commander TITUS kämpften.

er musste sofort reagieren und den Commander T Perkins heilen damit er das Oberkommanda
annahm und einene neuen Plan zur verteidigung der Milchstrasse  erstellen konnte,

Er fuhr sofort zu Dabse der uralt HExxe , die auf Wega noch Residierte, und sprach sie an warum sie den den Commander Vergiftete hatte, es kam heraus das sie nicht verhütet hatten, daher die Krankeheit , so musste Major fisch einen Medzin ersinnen, die er dem Commander verabreichen musste auf dem Gleichen wege.

Als er die Salbe hatte, begab er sich sofort nach terra um die Medizin dem Commander körüerlich zu verabreichen, doch der Commander wollte nicht mit Major Fisch GF haben, da betaubte er den Commander und verabreichte ihm Viagra damit der Commander Standfest war.

z e n s i e r t

2 tage spöter erwachte der Comamnder perkins von seinem KOMa


Will be continue

4.1.07 08:46


Commander T. Perkins oder auch der "tanzende Transen Inder" genannt, konnte sich im Moment nicht gegen die Angriffe der Weganer und Major Fish wehren, da sein Schutzsystem angegriffen wurde. Nachdem er "Takilius minimus" in die Geheimnisse des Umgangs mit Waren, Gütern und nicht deklariertem Gefahrguts eingewiesen hatte, ging das Theater erst richtig los. Nachdem Major Fish sich mit seinem Gefährten Aslan auf den Weg machte, um Takilius Minimus zu vernichten, um so mit die weitere Besiedlung und Fortpflanzung der Rasse von Commander T.Perkins zu verhindern. Leider war unserem Major seine etwas geringe Körpergröße keine Hilfe um seinen elefantengroßen Begleiter zu bändigen und auf Takilius Minimus abzurichten. Commander T. Perkins und Dabse haben sich mittlerweile damit auseinandergesetzt, wie sie weiterhin mit ihrer Fernbeziehung leben können, möchten und müssen. Da Commander T. mindestens noch 3 Nebenweganerinnen haben darf, ist es für ihn kein Problem damit umzugehen. Dabse jedoch, die stets korrekte Chicka hatte langsam aber sicher die Nase voll. Nicht nur, dass er ohne sie einen Liebesurlaub in Konstantinopel verbrachte, nein, jetzt kam er nach Hause und jammerte ihr die Ohren voll, dass er kränklich war und gepflegt werden wollte. Sie lehnte jedoch ab und verwies ihn an eine seiner Nebenfrauen, bei denen er selbst langsam den Überblick verlor. Irgendwie erholte er sich wieder. Vielleicht lag das daran, dass er ein Angebot aus Bollywood erhielt, Shahrukh Khan (Urdu: شاه رخ خان ) zu doubeln. Er war völlig aus dem Häuschen. Kaum war der Vertrag unter Dach und Fach ersetzte er sein Taschendönergerät mit einem Maniküreset, das er nun immer bei sich trug. Seine Mutter nähte bereits einen wunderschönen farbigen Sari für ihn, während er sich ein paar trendige Strähnchen setzen und einen Permanent-Lidstrich ziehen liess. Damit würde er auf den Flatscreens dieser Welt fantastisch aussehen. Plötzlich klingelte sein Orbitphone. Er nahm ab und war wie vom Blitz getroffen. Dabse war am anderen Ende. Die hatte er ja total vergessen, seit er zum Star avancierte. Er leitete das Gespräch einfach auf eine Nebenstelle um und widmete sich wieder seinen Fingernägeln. Fortsetzung folgt….
4.1.07 07:15


Commander T. Perkins reiste nun wieder in die Zukunft!!

Doch die Hamburger, die lt. Commander T. Perkins so schlau waren, waren analphabeten und kannten keine Zahlen!

Anstatt den Commander in das Jahr 3015 zu schicken, haben Sie Ihn ins Jahr 3051 geschickt! Brett vors Gesicht !!

Nun war alles anders! Major Fish war als Warlord gekrönt, da der Trottel von Commander lieber durch die Galaxy vögelt und Superrassen wie die Hamburger hoch züchtet, und somit nicht mitwirken kann im großen Krieg: Terra gegen Wega!

Doch die Weganer hatten nicht ganz auf gegeben ! Ihre ganze Hoffnung galt dem neuen Weganischen Helden Raenon, dem zwitter, das die uralt hexe Dabse auf die Wega brachte!

Es war ein Monster! Eine Nase größer als die Tower Bridge, Augen so schlecht, wie die eines Maulwurfs, die Haut wie von einem Reptil und seine Krallen buäh!

Sie nannten Ihn auch " Reanon das Ungetüm" oder " Takilius minimus" wegen seiner Herkunft.

Diese Zecke war die Frucht einer Sauforgie von Commander T. Perkins und Dabse der Uralt Hexe.

Das weganische Volk hatte zuvor abgelehnt, diese Zecke als Oberhaupt Ihrer Streitkräfte zu dulden, aber die Uralt Hexe Dabse gab ein Festmahl mit verzaubertem Wein, das Sie bei Rossinius Galaxis plünderte!

Die Weganer waren ab diesem Zeitpunkt nur noch geistloser wie Sie es schon vorher waren!

Der einzige, der dieser Zicke Takilius Minimus trotzen konnte, war Major Fisch auf seinem Gefährten Aslan!

Aslan war ein Ungetüm aus SIVAS, einer türkischen Stadt im Jahre von 2006. Er war dem Major treuer als sein seine Gattin die Doppel S u Agentin Sabse!

Die Pflege von Aslan war so perfekt, dass er über die Jahre auf die Größe eines Elefanten wuchs!

Wie auch der Schicksal es verlangte, haben sich die Doppel Sau Agentin Sabse und der Major Fish über die Ganze Epoche nur gezankt und trennten sich schließlich wegen einer Rechnung im Rossinius Galaxis!

Wie blöd konnte eine Weganerin doch sein? Wegen einer lächerlichen Rechnung?? Tja so wollte Sie es haben!

Verärgert dadurch, beschwor Sie Ihre Schwester, den Fordschiff des Majors zu verfluchen, weshalb der Major auch vor dem Nonplusultra Shop „NO 1“ zum stehen kam!

Er war nämlich zuvor auf der Galaxiskasse um seine Kredits aufzufüllen :-)

Nun hatte er Kredits aber sein Triebwerk war Ihm abgerissen! Was sollte er tun??

Er schickte SOS Signale und bekam Antwort von TITUS den Riesen Zigeuner: Soll ich kommen oder was?

Verärgert durch diese Antwort, besser gesagt Frage, ergriff der Major die eigeninitiative!

Er legte sich unter den Heck seines Fordschiffes und Riss das Triebwerk, welches nur noch dranhing und den Major davon abhielt seinen Planeten zu erreichen. Mit einem Gewaltigen ruck ab!

Doch das Triebwerk war unter seinem Raumgleiter der Fordflotte und er bekam es nicht raus!

Mit letzter kraft hob er sein Raumgleiter mit dem einen Arm und mit dem Anderen zog er das Triebwerk unter dem Gleiter hervor!

Völlig geschwächt kam er an seinem Planeten an und war sehr Rachsüchtig und legte sich auf die lauer um neue Rache Pläne zu schmieden!

Das letzte, was man von Ihm hörte waren die Wörter: Ich komme wieder, und zwar Heftiger und mit einer Horde von Aslans Kindern!!! Muhahahahah

Will be continue. . .

3.1.07 01:44


Da war er nun umgeben von den Lahmacun horden, die Ihn giereig ansahen.

Langsam nähersten sich diese Runden mit Hacfleisch bedeckten Lahmacuns, und Commander T Pewrkins erstarte , doch er erinnerte sich an ein altes Lied. Er begann es zu singen, und die lahmacuns wurden weich und fingen an wweg tu rennen. Als die Döners Tiere dies sahen kamen sie langsam zum Commander T Perkins, weil sie verwundert waren wie er die Lahmacuns Ihre Todfeidne verjagt hatte.

Dann Schaltete Commander T PErkins seinen Translator die Dönermaschine an und begann sich mit den Döner tieren zu unterhalten. Diese Bewohner des Planeten XXXKepab und die LAhmaczns waren in ein Aeonen dauernden Orieg geraten , und die Dönertiere waren Gerade dabei zu unterliegen, da sie sich nicht vermehren konnten, da sie auf der suche nach Dönertiermännern mit Herz waren. Jedoch waren die Wenigsten Dönertier  männer Gefühlsbetonst, so kam es dazu das die Zahl der Dönertiere immer mehr abnahm und dre Krieg tat sein übrigens dazu.

Als Commander T Perkins, die Lahmcuins Verjagte keoimte bei den Dönertieren neue Hofnung, den Commander T PErkins hatte eine Waffe gegen die lahmacuns, die sie vpom Untergang retten konnte.

Commander perkins Sagte zu dem Leitdönetier,wenn ihr mir eure Knoblauch flotte zur verfugung stellt. werde ich euch bei birngen die lahmacuns zu besiegen., Doc h die Dönertire wollten dies nicht machen , da diese Koblauch Flotte she rhoch entwickelt war und fast unshlagbar jeddoch , fehlte den Dönertieren, der Nötige Treibstoff, weil diese Gebite wo der Treibsrtoff war, in den Händen der lahmacuns war und die dummen Lahmacus hatten natürlich keine raumflotte, jedoch waren sie den Dönertieren im Landkampf weit überlegen.

Da die Dönertiere Zickten, vermutlich waren es merhheitlich weiblich , wie sich Commander Perkins Dachte, oder Mit den neptunern Major Fisch Verwandt, Schlug er Ihnen vor mit Ihnen zu Zocken, falls die Dönertiere gewinnen würden, würde er das Commando übernhemen und die Lahmacuns Vernichten, und wenn er gewinnen würde dürfte er di Knoblauch Flotte von den dönertieren erhalten, auch in diesem Fall musste er die Lahmacuns besiegen um an den Treibstoff zu kommen. Terras zukunft lag in seinen Händen, jedoch hatte er noch einen Ärmel im As.

Commander Perkins, hatte bevor er zu diese Reise Aufbarch , Die Gross HExxe der Weganer geschwängert, auf Natürliche weise, nicht auf diese weise wie es bei den Weganer üblich war, er hatte sie einfach betrunken gemacht und dann mit Ihr geschlafen und sie war jetzt Schwanger, natürlich wusste sie es nicht, wenn sie dann gebar, musste sie Wohl oder Übel die Galaxie verlassen und in eine Andere Galxie zeihen, das es bei den Wegnaer üblich , wenn sie auf die weise Ihrer Schwänegerer befruchtet wurden, dies wussten die Weganer natürlich nicht von der Schwängerung des Commander T Perkins.

Dann begann das Speil des Commanders T Perkins mit den Dönertieren, er verlor haus hoch, und musste nun die Lahmacuns vernichten. Er nahm sich sein Laserschwert und begann zu singen, die Schawellen wurden durch seinen Lichtwert so sehr verstörkt das die Lahmacuns alle in die Flucht geschlagen wurden.

Als es zum Friedens Konferenz kam, wurde Commander T Perkins geehrt , er wollte das es Frieden zwischen den Bewohner Des Planten XXXkebap gab, daher hat er den parteien aufgetragen, ich untereinander zu Liierin, also Lahmacus und Dönertiere, das kalppte auch so gut, das mann es Später Hamburger nannte , eine Hoch entwickelte Rasse, wuchs heran.

 

Als Daneschön bekam Commander T Perkins die Konblauch flotte, er musste nur noch ein weg finden um in der zeit wieder Vörwärts zu reisen, um den Angriff der Weganer zu vor zu kommen, mit seiner Knoblacuh flotte, damit er terra retten Konnte, aber wie sollte er dies alles anstellen.

Doch da eriinerte er sich an das Orakel ICHWEISVONNICHTSS im sonnen sytem der MYstischen

Nyphomanininen, er tankte seine Flotte und Flog zu diesem system

 

 

26.12.06 06:10


Dabse fühlte sich schrecklich unglücklich. Dieser galaktische Playboy liess sie einfach links liegen. "Wer denkt er eigentlich wer er ist?" Glaubt er, weil er ein paar scheinbar ausserirdische Erscheinungen hatte, wie bunte Elefanten auf tschechischen Erdautobahnen, dass er nun ein gleichberechtigter Weltallbürger ist? Glaubt er, dass ihm dies den Freifahrtsschein gibt, einfach eine Weganerin abzuweisen? Dabse merkte wie eine übergrosse Wut in ihr aufstieg. Sie setzte sich hinters Steuer ihres Raumtransporters, nahm mit quietschenden Reifen die Ausfahrt 4711 auf der Milchstrasse, rammte fast ein Spacetaxi und den vorbeigleitenden, mobilen Izmirmarkt, holte sich im Fly-in des zur zeit total angesagten Starwars-Cafe einen Coffee-to-go und raste in Richtung Königspalast. Sie brauchte dringend eine Audienz bei ihrem Vater. Hoffentlich war er nicht wieder mit Raumsonden-basteln beschäftigt und hatte ein bisschen Zeit für sie.

Dort angekommen musste sie erst eine Moralpredigt ihrer Grossmutter über sich ergehen lassen, die dr Meinung war, dass ihr der Umgang mit den Terranern irgendwie schlecht bekommen sei. Sie sei so emotional geworden, eine Eigenschaft, die einer Weganerin gar nicht gut bekommt. Sie nickte nur und liess Oma Venetta einfach stehen. Als sie ihrem Vater gegenüberstand, wusste sie plötzlich gar nicht mehr so recht, wie sie anfangen sollte.... Trotzdem erzählte sie ihm die ganze Geschichte. Er sagte nur: "Ich weiss, ich weiss, Tochter. BIG RUTH 66 hat sich vor 10 min. hergebeamt. Sie war soo ultrawütend, weil dieser Major F. tatsächlich dachte, sie wäre verletzbar und ihr deshalb einen lächerlichen Fight mit seiner Dönermessersammlung lieferte. Sie liess ihn sich austoben und kam dann sofort hierher, weil sie schon ahnte, dass Du zu mir kommen würdest. Deshalb wollte sie mich vorwarnen. Und so hab ich bereits Vorbereitungen für die Schlacht gegen Terra getroffen. Commander T. Perkins muss sich verantworten, daran führt kein Weg vorbei."

Dabse wurde schwindlig. "Wenn ich nicht wüsste, dass es unmöglich ist, würde ich sagen, ich bin schwanger, aber Commander hat mich nicht ein einziges Mal berührt, dieses Scheusal. Wer weiss, wo er sich jetzt wieder herumtreibt zusammen mit dem Major. Trotzdem, Vater, ich bitte euch, verschont sie. Sie haben keine geeigneten Waffen und sind auch sonst hilflos. Lass ihnen eine faire Chance, ich bitte Dich."

Plötzlich hörte man ein Knistern in der Luft, .... eindeutig das Geräusch des Dimensionsbrechers...

Fortsetzung folgt.

22.12.06 22:45


Zurückgelassen von Commander T. Perkins versucht die uralt Hexe Dabse die sich immer noch küssende Doppelsau Agentin Sausy von Major Fish zu trennen.

Im gleichen Moment schießt BIG RUTHH 66 mit Ihrer Laserkanone einen Gammastrahl ab, der versehentlich die uralt hexe Dabse trifft, die in dem Augenblick die Doppelsau Agentin Sausy wegzieht!

Dadurch, dass die Geschwister sich berührten als der Gammastrahl Sie trifft, verwandeln Sie sich in ein Riesen Monster mit grünen Haaren, roten Augen und Haarigem Gesicht!

Mayor Fish, der diese schrecklige Umwandlung mit ansehen musste, holte Seine neu Kreierte Waffe Namens „ Tech Cutter“ aus seinem Holster und betätigte den Anti Not-Aus!

Diese neue Waffe hatte die Fähigkeit Kreismesser von 90mm mit Lichtgeschwindigkeit abzufeuern.

Die Kreismesser, die Major Fish abfeuerte durchbohrten BIG RUTH 66 und blieben bis zur hälfte in einer Wand stecken, die sich 5 Lichtjahre hinter Big Ruth 66 befand.

Der finale Kreismesser durchtrennte die Halsschlag Ader, woraus eine eklige grüne Substanz spritzte.

Doch dies brachte die BIG RUTH 66 nicht um!

Als Major Fish dies sah verzweifelte er und stach mit aller wucht seinen versilberten Dönersebel in Ihr Herz!

Ab diesem Zeitpunkt nannte Sie jeder nur noch *WEGA Y.*! Die unzertrennlichen!

Fortsetzung Folgt . . . .. ..

22.12.06 21:10


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung